Ausstellung Till Warwas

Einladung_Til_Warwas

[columns indent=“33″]
[column places=“2″]
Vernissage am Donnerstag, 28. November 2013 um 17.00 Uhr.
Ausstellung vom 29.11. – 19.12.2013

„Malen ist immer der Versuch, sich die Welt, auch in sinnlicher Form, anzueignen, sei es draußen vor der Natur oder im Atelier“.
Till Warwas sammelt und bewahrt die Zeit in seinen Bildern für uns auf. Die Malerei des norddeutschen Realisten findet ihr Motiv grundsätzlich im Konkreten, also dem Gegenstand im Stilleben und dem Vorgefundenen in der Landschaft.
Seine im Freien entstandenen Landschaften gelten der Atmosphäre, versetzen in Tag und Stunde, an den Ort an dem er gearbeitet hat und gibt uns das Gefühl gibt, als hätte man selbst Stunden dort verbracht, den Wind gespürt, die Veränderungen des Himmels beobachtet und sich mit dieser Landschaft verbunden.
Ganz anders das Entstehen der Stillleben. Ihnen wendet sich Till Warwas meist in den Wintermonaten zu, nutzt die wenigen Stunden in denen er mit Tageslicht arbeiten kann, für dieses Sujet und fordert den Betrachter zum Innehalten auf. Hier überlässt er nichts dem Zufall: Von der Auswahl der Gegenstände, dem Lichteinfall bis hin zu dem Aufbau.
Begeisternd sind die erreichte malerische Qualität, Lichtführung und die Verwandlung der Dinge in großartige Malerei. Die Werke von Warwas sind mehr als ein Abbild – sie sind festgehaltene Zeit.

Die Till Warwas-Ausstellung eröffnen wir mit einer Vernissage am Donnerstag, 28. November 2013 um 17.00 Uhr. Der Künstler wird an diesem Abend anwesend sein. [divider]

[/column]
[column]

Mehr über Till Warwas finden Sie auf diesen Seiten…

[/column]
[/columns]

Share this post