Frank Meisel

Der 1963 geborene Maler Frank Meisel kam erst später zur Kunst. Nach einer technischen Ausbildung als Feinoptiker und einem weiteren beruflichen Werdegang als Zahntechniker entdeckte er sein Interesse an der Malerei Ende der achtziger Jahre. Inspiriert von seinen Seereisen und seinen nach und nach entdeckten Vorbildern wie Johannes Holst, Willy Stöwer und der dänischen Skagenmalerei faszinierte ihn von Beginn der Themenbereich Meer, Licht und Horizonte. Die künstlerischen Ausdrucksformen und Techniken der klassischen maritimen Malerei und der Marinemalerei des 19. und des frühen 20. Jahrhunderts machte er sich schrittweise zu eigen, begleitet von weiteren Malreisen und künstlerischer Fortbildung. Frank Meisel verwendet in seinen Werken durchweg die Lasurtechniken der Ölmalerei sowie das Pastell, da diese im Gegensatz zur schnellen Acrylmalerei einen langsamen Bildaufbau mit den für die Meeresmalerei charakteristischen wie entscheidenden subtilen Licht- und Verblauungseffekten ermöglichen. Seine einsamen Strandspaziergänge an der See mit den wechselvollen Stimmungen und Lichtverhältnissen des Wassers, des Himmels und der Küstenlandschaft sind zu gleiche Reisen in das eigene Ich. Gerade diese kontemplative und suggestiv entspannende Wirkung seiner Arbeiten zieht den Betrachter in den Bann. Frank Meisel lebt und arbeitet im hessischen Gießen. Sein künstlerischen Werdegang wird ab Ende der achtziger Jahre von zahlreiche Ausstellungen begleitet, die mittlerweile auch im norddeutschen Raum, dem anspruchsvollsten Markt für maritime Kunst, starke Beachtung gefunden haben.

5 € geschenkt

5,00 € auf Ihre
Bestellung
und 1 x pro Kunde.
Einfach Gutscheincode
„NOTTBOHM-2017“
im Warenkorb eingeben.

Nach Preis filtern