24.09.2018 Göttinger Tageblatt – Forum Wissen

Neue Göttinger Stadtansichten von Leslie Hunt verkauft die Galerie Nottbohm. Inhaber Christoph Langer (Foto) spendet einen Teil des Verkaufserlöses an den Förderkreis Forum Wissen.

http://www.goettinger-tageblatt.de/Thema/Specials/Thema-des-Tages/Goettinger-Stadtansichten-von-Leslie-G.-Hunt-der-Galerie-Nottbohm

Mehr als das Gänseliesel sollte das Erinnerungsstück schon zeigen, wünschte sich Christoph Langer. Der Inhaber der Galerie Nottbohm hat davon Leslie Hunt überzeugt: Seit August sind die neuen Göttinger Stadtansichten des Frankfurter Künstlers in der Göttinger Galerie erhältlich. „Es sind Ansichten bekannter Gebäude, die auch die Vielfalt der Stadt zeigen“, erklärt Langer. Mit dem neuen, in zwei Formaten in der Galerie erhältlichen Werk von Hunt will Langer auch den Förderkreis vom Forum Wissen unterstützen. Für jedes verkaufte Exemplar spendet die Galerie Nottbohm 10 Euro an den Förderkreis.

Langers Intention, „etwas für das Forum Wissen tun, – nicht nur einmal, sondern konstant“. Der Göttinger ist überzeugt von dem Projekt, das in zwei Jahren fertiggestellt sein soll. „Göttingen hat ein Museum verdient, das die Schätze der Universität zeigt. Wir haben so viele Erfindungen, die in dieser Stadt entstanden sind und etliche Nobelpreisträger, aber kaum einer weiß es“, meint Langer. Das Konzept des Forum Wissen überzeugt ihn, weil es informieren und Wissen vermitteln soll durch anschauliche Präsentationen.

Die neue Grafik von Leslie G. Hunt, der einige Ausstellungen in der Galerie Nottbohm hatte, ist seit August erhältlich. Die ersten zehn Exemplare seien an die Universität Göttingen gegangen, deren Vertreter die Hunt-Ansichten als Gastgeschenke überreichen.

Die Stadtansichten von Leslie G. Hunt sind im Format 30 mal 40 Zentimeter für 110 Euro und 50 mal 70 Zentimenter für 230 Euro erhältlich in Galerie & Kunsthaus Nottbohm, Kurze-Geismar-Straße 31. Auf Wunsch fertigt der Künstler größere Formate an.

Von Angela Brünjes

Share this post