Zwischen Nähe und Ferne scheinen sich die Meer-und Parklandschaften Erik Offermanns zu bewegen. Die Arbeiten des gebürtigen Aacheners scheinen Abbilder einer Wirklichkeit zu sein, wie wir sie täglich erleben: Porträts, Stadtansichten und Meerlandschaften mit weitem Horizont.Bei allem Realitätsbezugs charakterisiert sie dennoch eine seltsame Entrücktheit und Unzugänglichkeit. So lockt uns in den nächtlichen Parkansichten ein rätselhaftes Licht in die Bildtiefe, aber ein weiteres Eindringen wird durch Bäume oder Häuserfassaden im Hinter-grund verwehrt.Die perspektivischen Ansichten, die uns Offermann präsentiert, wirken wie fotografisch heran gezoomte Bilder einer uns bekannten und vertrauten Realität.
Und tatsächlich nähert sich Offermann dem jeweiligen Sujet zunächst fotografisch, bevor er die im weiteren Entstehungsprozess gewonnenen Bildkompositio-nen im Medium der Malerei neu formuliert. Gekonnt eingesetzte Verwischungen und Unschärfen stehen einem annähernd fotografischen Realismus gegenüber und entrücken die Landschaften Offer-manns in eine unwirkliche Ferne. Bei ihrem Anblick können wir nie sicher sein, ob wir es nicht doch mit einer erträumten oder aus der Erinnerung heraus idealisierten Landschaft zu tun haben.So entstehen auf die Leinwand gebannte magische Landschaften, die von unserer lebenslangen Suche nach Vertrautheit und Fremdheit, nach Nähe und Ferne erzählen.

Ausstellungen(Auswahl) 1978 Kunstverein Bocholt 1979 Fachhochschule Köln 1981 Preis des Kölnischen Kunstvereins 1982 Pratt Manhattan Center, New York City University, New York Pratt Graphics Center, New York Orangerie Schloss Augustusburg, Brühl 1985 Werkhof Bissendorf, Hannover 2004 Art Karlsruhe 1987 Tem Senet Galerie, Istanbul Benefizausstellung Bergkirche St. Stephanus, Kornelimünster 1987-98 Kunstauktionen Aachener Kunstverein Museum Burg Frankenberg, Aachen 1993 Galerie Bock, Aachen 2005 Kunst Köln 1997 Vrings Art, Köln ART Karlsruhe Preis der Vrings Art Kunsthandlung Osper , Köln 1998 Kölner Grafikwerkstatt Kölner Grafikwerkstatt 1999 Kunsthaus, Köln Kunstroute BBK Aachen -Euregio 2000 Kunsthaus, Köln 2006 Museum Burg Frankenberg, BBK Aachen -Euregio 2001 F.G. Conzen, Düsseldorf ART Karlsruhe Kunsthaus, Köln Carte Blanche -14 Kunstpositionen, St. Fronleichnam, Aachen2002 Galerie Markus Schmitz, Köln Kunsthandlung Osper, Köln F.G. Conzen, Düsseldorf 2007 ART Karlsruhe Stadtmuseum, Köln F.G. Conzen , Düsseldorf 2003 Galerie Springmann, Freiburg 2008 Galerie am Dom, Frankfurt F.G. Conzen, Frankfurt Art Bodensee F.G. Conzen, Düsseldorf 2009 Galerie 45, Aachen Galerie Markus Schmitz, Köln Süd-West-Schiene , Galerie Osper, Köln Galerie Richter, Berlin Galerie Voigt, Nürnberg Galerie am Dom, Wetzlar