Säulenheilige von Christoph Pöggeler – Installation aus Düsseldorf

Galerie Nottbohm präsentiert Christoph Pöggeler

Christoph Pöggeler –    Auf der Suche nach den Säulenheiligen

Wer mit aufmerksamen Augen durch Düsseldorf streift, wird die Damen und Herren auf den Litfaßsäulen bestimmt schon entdeckt haben. Die ersten dieser Skulpturen tauchten vor zehn Jahren im Innenstadtbereich auf. Mittlerweile findet man bereits 9 Figuren die über Düsseldorfs Straßen blicken und weitere sollen in Fortsetzung folgen.

Sie sind Teil des Projekts „Säulenheilige“ des Künstlers Christoph Pöggeler.  Er erinnert damit an die alte Tradition des Säulenstehens, einer in früheren Zeiten von Mönchen praktizierten Form der Einkehr. Man bestieg die Höhe einer Säule, um sich vom Alltag zu isolieren, zu meditieren und um Gott im Gebet näher zu sein. Die Düsseldorfer Säulenheilige sind eigentlich ganz normale Zeitgenossen, die Christoph Pöggeler auf den Sockel stellt. Und doch verweisen sie gleichzeitig auf verschiedene gesellschaftliche Gruppierungen, wie zum Beispiel Geschäftsleute, Fremde, Paare oder Kinder. Die Säulenheiligen sind an zentralen Plätzen in Düsseldorf zu finden.

Biografie Christoph Pöggeler

1958 – geboren in Münster/Westf.
1977-1985 – Studium an der Staatlichen Kunstakademie Düsseldorf bei Prof. Alfonso Hüppi
1980 – Grundstudium an der Universität Bonn. Fächer: Ethnologie, Kunstgeschichte, Orientalische Kunstgeschichte
1993  – Förderpreis für Bildende Kunst der Landeshauptstadt Düsseldorf
2001/02 – Lehrauftrag Grundlagen der Darstellung, Fachbereich Architektur, Bergische  Universität GH Wuppertal
seit 2007 –  Kuratorentätigkeit und Veröffentlichungen
2008 – Rheinischer Kunstpreis

 

Einzelausstellungen (Auswahl)

1988/89/91 – Galerie Inge Baecker, Köln
1994 – Förderpreis für Bildende Kunst, Düsseldorf (Katalog)
1994/97 – Galerie Inge Baecker, Köln
1996 – Galerie Anita Beckers, Darmstadt
1998 – St. Gereon, Köln
2001-2007 – Säulenheilige, Skulpturen auf Litfaßsäulen, Projekt in Fortsetzung, Düsseldorf (Katalog)
2007 – vor lauter Bäumen, Maternus-Haus, Köln (Katalog)
2008 – schläft ein Bild in allen Dingen 1, Maxhaus, Düsseldorf
2010 – schläft ein Bild in allen Dingen 2, LVR-LandesMuseum, Bonn (Katalog)

 

 

Share this post